Frühlingsziwiebel

allium fistulosum

Winterheckzwiebel, qing cong (chin.), daun bawang (indones.) , negi (jap.), daun bawang (mal.)

Kategorie
Pflanzen, Lauchgewächse (alliaceae)

Beschreibung

Die Winterheckzwiebel wird gern als Ersatz für Schnittlauch genommen. Während sie in europäischen Rezepten als Lauchzwiebel bezeichnet wird, findet man in fernöstlichen Rezepten häufig die Bezeichnung Frühlingszwiebel (nicht zu verwechseln mit allium cepa). Die echte Frühlingszwiebel hat runde, hohle Blätter, und kein flaches Laub.

Herkunft

Die Winterheckzwiebel hat ihren Ursprung in Sibirien.

Aroma

Die weißen Teile der Winterheckzwiebel haben ein mildes Aroma im Vergleich zu der in Europa bekannten Speisezwiebel, das grüne Laub erinnert an frischen Schnittlauch.

Verwendung

Es werden sowohl der weiße untere Teil als auch die grünen Blätter verwendet. Die Zwiebel dient als Würze und auch als Gemüse zu Fleisch, Fisch und Geflügel.

Einkauf / Aufbewahrung

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass das Laub noch kräftig grün und fest ist. Im Kühlschrank hält sich die Zwiebel eine Woche im Gemüsefach. Damit sich das Aroma nicht auf andere Speisen im Kühlschrank überträgt, sollten Winterheckzwiebeln gut eingepackt aufbewahrt werden.

Ersatz

Winterheckzwiebeln sind in der Gemüseabteilung im Supermarkt oder auf dem Markt überall verfügbar.