Traubenmost

defrutum (lat.)

Kategorie
Fertigprodukte, Würzmittel

Beschreibung

Defrutum war in der altrömischen Küche ein Mittel zum Würzen und ein Süßmittel. Es handelt sich hierbei um eingekochten, unvergorenen Traubenmost.

Herkunft

Defrutum wurde im gesamten römischen Reich hergestellt und verwendet.

Aroma

Defrutum hat ein Aroma von süßem Traubensirup.

Verwendung

Als Würzmittel wurde defrutum zusammen mit anderen Gewürzen oder Würzsaucen (z.B. liquamen) gerne dazu benutzt, um eine aromatische Würzmischung herzustellen. Je nach Grad des Einkochens werden auch unterschiedliche Bezeichnung verwendet.
Defrutum wurde vermutlich auf zwei Drittel des ursprünglichen Volumens eingekocht, caroenum auf die Hälfte, und sapa auf ein Drittel eingekocht.

Einkauf / Aufbewahrung

Defrutum ist heute nicht mehr im Handel erhältlich, ggf. kann Traubensaft auf die gewünschte Stärke eingekocht werden.

Ersatz

Als Ersatz für defrutum eignet sich Traubensaft, für caroenum auch Portwein.