Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen
Quick Search:

Japanische Küche

Zwei japanische klare Suppen

Sumashi-jiru

Herkunft   Japan
Kategorie Vorspeisen, Suppen

 Zutaten für   Portionen

Suppe 1
  100 g Hühnchenfleisch
  1 TL Sake
  1 TL Sojasauce
  40 g Sömen (Weizennudeln)
  2 Okra
Suppe 2
  100 g Hühnchenfleisch
  1 Prise Salz
  2 EL Sake
  1 EL Kartoffelmehl
  1 Karotte(n)
  30 g Rettich
  30 g Blattspinat
Für die Grundbrühe
  3 ½ Tasse Dashi
  ½ TL Salz
  1 TL Sojasauce

Vorbereitung

Die Grundbrühe vorbereiten und mit Salz und Sojasoße abschmecken.

Zubereitung

Suppe 1 Die Hühnerbrust ca. 10 Minuten in Sake und Sojasoße marinieren. Sömen nach Packungsanleitung kochen. Okura putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Hühnerbrust in einem Topf in öl kurz anbraten. Etwas Wasser hinzufügen, den Deckel auflegen und garen. Kurz abkühlen lassen und Hühnerbrust mit den Händen fein zerpflücken. Das Fleisch, Sömen und Okura auf vier kleine Schälchen verteilen. Mit heißer Brühe auffüllen. Suppe 2 Die Hühnerbrust salzen und 10 Minuten in Sake einlegen. Schräg in mundgerechte Stücke schneiden. Diese in Kartoffelmehl wälzen. Den Rettich und Möhren putzen und in 3 mm dünne Scheiben schneiden (z. B. Blümchenform). Die Fleischstücke, den Rettich, die Möhren und etwas Blattspinat in einem Topf mit Deckel dämpfen. Alle Suppeneinlagen auf vier Schälchen verteilen und mit heißer Brühe übergießen.