Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen
Quick Search:

Japanische Küche

Geflügelspieße

Yakitori

Yakitori ist ein typisches japanisches Rezept (yaki = gegrillt, tori = Hähnchen).

Herkunft   Japan
Kategorie Hauptspeisen, Geflügelgerichte

 Marinieren / Einlegen / Ruhen: 30 Minuten
   Vorbereitungszeit: 10 Minuten
   Zubereitungszeit: 20 Minuten

 Zutaten für  

  400 g Putenfleisch
  4 EL Sojasauce
  4 EL Mirin
  3 cm Ingwer

Vorbereitung

Die Putenschnitzel waschen, abtrocknen und in kleine Würfel schneiden (ca. 2 cm Kantenlänge). Aus der Sojasauce, dem Mirin und dem Ingwersaft eine Marinade anrühren, die Pute darin ca. 30 Minuten marinieren. Werden Grillspieße aus Holz verwendet, sollten sie zunächst in Wasser gelegt werden, damit sie nicht anbrennen. Einen Grill vorbereiten.

Zubereitung

Das Fleisch auf die Spieße stecken und gegrillt. Nach etwa 5 Minuten die Spieße wenden und sie nochmals mit der Marinade bestreichen, die Rückseite grillen. Dies wiederholen, bis das Geflügel gar ist. Serviert wird zu weißem Reis (japanisch zubereitet) mit einem Schuss Sojasauce. Statt der Putenschnitzel kann man auch ein ganzes Hähnchen nehmen und in kleine Stücke zerteilen (die Haut kann, muss aber nicht dran bleiben). Die Yakitori sind dann saftiger als mit den Putenschnitzeln.

 20.04.2022, 16:48:54